Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Adventskalender

Werden Sie Fan unserer Facebook-Seite und öffnen Sie jeden Tag ein Türchen. Mit etwas Glück gewinnen Sie tolle Preise.

mehr Info

Netzwerke & Partner

Der aktive Aufbau und die Organisation von Wissenschafts-Netzwerken ist ein wesentlicher strategischer Baustein unserer Arbeit. Wir sind in regionalen, nationalen und internationalen Netzwerken aktiv, die sich dem nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen und Energie verschrieben haben.

mehr Info

Rare Earths Global Industries and New Applications (REGINA)

Ziele des Vorhabens sind die Entwicklung von konkurrenzfähigen Didymium (Nd,Pr)-basierten Magneten mit einer umwelt- und sozialverträglichen Produktionskette für die Seltenen Erden und Hochleistungsmagnete, Label „grüne Magnete “Nachhaltige Geschäftsmodelle und Entwicklungsstrategien und die Schaffung einer Basis für eine brasilianische Magnetindustrie.

mehr Info

Spatenstich für neues Forschunggebäude in Hanau

mehr Info

Spatenstich für neues Forschungsgebäude in Alzenau

Am 24. Mai 2017 ist das Startsignal für den Neubau der Fraunhofer-Projektgruppe für Werstoffkreisläufe und Ressourcenstrategien IWKS gegeben worden.

mehr Info

Aktuelles

 

Das Erklärvideo zum Projekt / 4.12.2017

SusCritMat

Mehr Information zum Projekt finden Sie hier

Erfahren Sie mehr über uns

IMAGEFILM

Die Projektgruppe IWKS entwickelt Recycling- und Ressourcentechnologien zur nachhaltigen Sicherung kostbarer Ressourcen und entwickelt Strategien zum nachhaltigen Umgang diesen. 
 

 

Projekt Abteilung Biogene Systeme

Embraced

Mehr Informationen zum Projekt finden Sie unter Aktuelles der Abteilung 

11.12.2017

Ressourcenatlas

Die Projektgruppe IWKS arbeitet an einer Fachdatenbank, welche sich zunächst auf Versorgungsrisiko, Recycling und Substitution fokusiert, um der Industrie Informationen zur Verfügung zu stellen.

Phosphatrückgewinnung Kostenlos zum Download / 1.12.2017

Statuspapier

Die Fraunhofer-Projektgruppe, vertreten durch Herrn Dr. Gellermann, war Teil der "ProcessNet-Fachgruppe Rohstoffe". Das Statuspapier gibt es hier zum Download.

30.11.2017

FACEBOOK Adventskalender

Wem der Weihnachtsmann zu lange braucht, der kann jetzt 24 Weihnachtsüberraschungen erleben. Jetzt Fan werden und mitmachen!

Presseinformationen

5.12.2017

Klimakonferenz beschäftigt sich mit Ressourcen

Vom 6 bis 17 November fand die UN Klimakonferenz COP23 in Bonn statt. Ziel der Besprechungen auf höchsten politischen Ebenen war es, konkrete Maßnahmen für die 2015 in Paris beschlossene Reduktion von Treibhausgasemissionen und Eindämmung der Erderwärmung zu definieren. Darunter fallen praktische Vorschläge zur politischen Steuerung der Emissionen, neuen Technologien und der Messung von Abgasen und Temperaturen rund um die Welt.

Read more

5.12.2017

Fachtagung

Ein effizienter Umgang mit Rohstoffen und Materialien ist eine Chance für Unternehmen um Kosten zu sparen und damit gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Read more

1.12.2017

Ressourcen-Cluster diskutiert Konzepte zu Wasseraufreinigung und Kreislaufwirtschaft

Im Rahmen des fünften Strategietreffens des Ressourcen-Clusters Rhein-Main trafen sich am 22. November Vertreter aus Wissenschaft und Industrie im Wasserwerk Goldstein. Passend zum Veranstaltungsort, dem geschichtsträchtigen Wasserversorgungszentrum für die Region, stellte der Darmstädter Professor Markus Engelhart zunächst aktuelle Technologien zur Reinigung von industriellem Prozesswasser vor.

Read more

12.9.2017

Projekt REGINA: Globale Industrien Seltener Erden und neue Anwendungen

Ein Konsortium aus acht deutschen wissenschaftlichen Institutionen und Unternehmen wird unter der Leitung der Fraunhofer-Projektgruppe IWKS gemeinsam mit brasilianischen Partnern aus Wissenschaft und Wirtschaft daran arbeiten, eine Prozesskette zur Herstellung und Vermarktung von Hochleistungspermanentmagneten aus brasilianischen Ressourcen aufzubauen. Das Forschungsvorhaben ist auf drei Jahre angelegt und wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) mit ca. 2,9 Mio. € im Rahmen des Förderschwerpunktes »CLIENT II – Internationale Partnerschaften für nachhaltige Innovationen« im Rahmenprogramm »FONA – Forschung für nachhaltige Entwicklung« gefördert. Projektstart war im August 2017.

Read more

Newsletter erhalten

Aktuelle Themen, Forschungsergebnisse und wichtige Termine – darüber informieren wir Sie regelmäßig mit unserem Presse-Newsletter.

 

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung