Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Wasserstoff und erneuerbare Energien
© Shutterstock
Wasserstoff und erneuerbare Energien, H2, Energiewende, GreentMat4H2

Wasserstoff-Leistungszentrum Hessen

Fraunhofer IWKS und Fraunhofer LBF gründen Leistungszentrum für die Forschung an nachhaltigen Materiallösungen für die Wasserstoffökonomie.

mehr Info
10 Jahre Fraunhofer IWKS mit zwei Ballons und einem Kuchen mit Kerze auf lila Hintergrund
© Fraunhofer IWKS
10 Jahre Jubiläum Titelbild Webseite Fraunhofer IWKS

Happy Birthday Fraunhofer IWKS!

mehr Info

Recycling von Batterien, Brennstoffzellen und PV-Modulen

mehr Info

Willkommen bei der Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Am Fraunhofer IWKS, mit den Standorten Alzenau und Hanau, werden Technologien und Konzepte für die Etablierung einer  geschlossenen Kreislaufwirtschaft entwickelt. Das Ziel ist ein geschlossener Materialkreislauf, in dem es keine oder kaum Abfälle gibt. Abfälle vermeiden, indem wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und wiederverwertet oder aber durch nachhaltige Alternativen ersetzt werden. Daran forschen Wissenschaftler*innen gemeinsam mit Industriepartner*innen für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen dieser Erde.  

Neues am Fraunhofer IWKS

Abschlussarbeiten am Fraunhofer IWKS

Werde Teil unseres Forscher*innen-Teams und wende Deine im Studium erworbenen Kenntnisse direkt in einer  Forschungseinrichtung an. Sinnstiftend forschen. Bewirb dich jetzt. Initiativ / Ausschreibungen.

Kritische Rohstoffe: Ressourcenmanagement für eine nachhaltige Zukunft / 13.10.2021

Sieben Wochen Online-Kurs

Diskutieren Sie mit Expert*innen, Start-ups und lernen Sie Projekte in diesem Bereich kennen und erhalten Sie ggf. eine Finanzierung für Ihre eigene kreative Lösung.

In Boston und online / 29.11.2021

MRS - Fall Meeting & Exhibit

Nehmen Sie am MRS Fall Meeting & Symposium 2021 teil. Eine hybride Veranstaltung mit Symposium "Materials for Sustainable Electronics" von Anke Weidenkaff.

Springer Nature (A. Weidenkaff, R. Wagner-Wenz, A. Veziridis)

A world without electronic waste

Nature Reviews Materials volume 6, pages 462–463 (2021)

Präventionsmaßnahmen zum Corona-Virus

Bitte helfen Sie uns, die Ausbreitung des Virus einzudämmen und die Gesundheit unserer Mitarbeitenden und Gäste zu schützen.

Live und online: Konferenz mit Dr. Andrea Gassmann im Kontext Urban Mining / 21.9.2021

Deutsch-französische Perspektiven zum Urban Mining

Jetzt anmelden!

Debatten-Abend „Verantwortung endet nicht am Firmentor“ / 13.7.2021

Online-Veranstaltung mit Prof. Dr. Anke Weidenkaff

Sehen Sie sich den Stream an

Presseinformationen

17.9.2021

Wissenschaftlicher Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen zu Gast am Fraunhofer IWKS

Der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) tagte vom 16. bis 17. September 2021 am Fraunhofer IWKS in Alzenau.
Read more

28.7.2021

Rotary-Club Alzenau besucht Fraunhofer IWKS

Am 27. Juli 2021 besuchte der Rotary-Club Alzenau die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS. Rund 35 Mitglieder des Ortsvereins nahmen an der Veranstaltung teil.
Read more

28.6.2021

Baureste, Schlacken und Aschen effizient im Kreislauf führen

ReMin ist eine von mehreren Fördermaßnahmen des Bundes im Rahmen des Forschungskonzepts „Ressourceneffiziente Kreislaufwirtschaft“. Die erweiterte Nutzung von Sekundärrohstoffen aus Baurestmassen, Schlacken, Aschen sowie bergbaulichen Rückständen ist das Ziel der gestarteten Fördermaßnahme. 17 Verbundvorhaben werden dabei begleitet vom Vernetzungs- und Transfervorhaben TReMin.
Read more

17.6.2021

Wasserstoff-Bürgerdialog mit reger Beteiligung

Am 9. Juni 2021 luden die drei hessischen Fraunhofer-Institute IEE, IWKS und LBF zu einem digitalen Wasserstoff-Bürgerdialog ein. Mehr als 100 Teilnehmende nutzten die Möglichkeit zu Austausch und Diskussion.
Read more

Messen und Termine

29.11.2021

2021 MRS Fall Meeting & Symposium

Unabhängig davon, ob Sie persönlich, virtuell oder beides teilnehmen, ist die MRS-Tagung ein starkes, solides wissenschaftliches Forum. Durch das hybride Format werden die Inhalte auch einer größeren Materialforschungsgemeinschaft zugänglich gemacht. Auf der Konferenz präsentieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der ganzen Welt bahnbrechende Materialforschung in der angewandten wie auch der Grundlagenforschung.
Read more

30.9.2021

Digitale Bayerische Ressourceneffizienztage

Wie gelingt zukunftsfähiges, ressourceneffizientes Wirtschaften? Die digitalen Bayerischen Ressourceneffizienztage am 30.09 und 01.10.2021 bieten Unternehmerinnen und Unternehmern sowie Interessierten hierzu ein umfassendes Programm. Die Themenschwerpunkte sind: Klimaschutz, Digitalisierung, Kunststoffe und Ökodesign unter dem Aspekt der Ressourceneffizienz.
Read more

13.7.2021

Debattenabend

Die Stiftung Energie und Klimaschutz lädt ein zum Debatten-Abend „Verantwortung endet nicht am Firmentor – Nachhaltige Lieferbeziehungen und Kreislaufwirtschaft“. Auf dem Podium, unsere Institutsleiterin Prof. Dr. Anke Weidenkaff. Am 13. Juli 2021, um 18:30 Uhr im Livestream
Read more

Kontakt Alzenau

Brentanostraße 2a

63755 Alzenau

Telefon +49 6023 32039-801

Fax +49 6023 32039-6-801

Kontakt Hanau

Aschaffenburger Straße 121

63457 Hanau

Telefon +49 6023 32039-817

Fax +49 6023 32039-6-817