Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Ressourcen im Kreislauf erhalten

Das ist Ziel der Forschungsarbeiten des Fraunhofer IWKS. Abfälle vermeiden, indem wertvolle Rohstoffe zurückgewonnen und wiederverwertet oder aber durch nachhaltige Alternativen ersetzt werden. Die Umsetzung der Entwicklungen in der Industrie ist dabei ein wichtiges Ziel der Forschungsarbeiten.

Neubaueröffnung in Hanau vom 30. Oktober 2020 hier noch einmal ansehen.

mehr Info

Neubaueröffnung in Alzenau vom 21. Oktober 2020 hier noch einmal ansehen.

mehr Info

Recycling von Batterien, Brennstoffzellen und PV-Modulen

mehr Info

Willkommen bei der Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Das Fraunhofer IWKS steht für den verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. Wertstoffe aus einem Produktkreislauf zurückzugewinnen und in einen neuen Kreislauf wieder einzubringen - das ist Ziel der Forschung. Gerade die Energiewende, die Mobilitätswende aber auch die Digitalisierung gehen einher mit einer gesteigerten Nachfrage an spezifischen Rohstoffen, ohne die die jeweiligen technologischen Funktionalitäten nicht realisiert werden können.

Gemeinsam mit Industriepartnern entwickeln Forscherinnen und Forscher effiziente Prozesse und Technologien für einen verantwortungsvollen Umgang mit den Ressourcen dieser Erde.

 

Erreichbarkeit in Zeiten von Corona

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große Herausforderungen. Um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen und die Gesundheit aller zu schützen, arbeitet der Großteil des IWKS-Teams inzwischen im Home-Office. Dort sind wir per Telefon oder E-Mail für Sie erreichbar und versuchen, die Einschränkungen auf die Projektarbeit auf ein Minimum zu reduzieren.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und freuen uns auf eine weitere erfolgreiche Zusammenarbeit.

Bleiben Sie gesund.

 

Aktuelles

 

Publikationen

Die neuesten Veröffentlichungen der Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Fraunhofer IWKS

Im Suchfeld von Publica inst=iwks eingeben, um die IWKS Publikationen anzuzeigen.

 

 

Forschungsprojekte

Neubaueröffnung, 21. Oktober, Alzenau

Neubaueröffnung, 30. Oktober, Hanau

Presseinformationen

12.11.2020

Institutsleiterin des Fraunhofer IWKS in Wissenschaftlichen Beirat der Bundesregierung berufen

Prof. Dr. Anke Weidenkaff wurde in den Wissenschaftlichen Beirat Globale Umweltveränderungen (WBGU) berufen.
Read more

30.10.2020

Neubau des Fraunhofer IWKS in Hanau feierlich eröffnet

Die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS hat ihren Neubau in Hanau-Wolfgang offiziell eröffnet. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen fand die Eröffnung als Online-Veranstaltung statt.
Read more

21.10.2020

Fraunhofer IWKS eröffnet Neubau in Alzenau

Die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS hat ihren Neubau in der Brentanostraße in Alzenau offiziell eröffnet. Aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen fand die Eröffnung als Online-Veranstaltung statt. Dipl.-Kfm. Andreas Meuer, Vorstand Finanzen und Digitalisierung der Fraunhofer-Gesellschaft e.V., Judith Gerlach, Bayerische Staatsministerin für Digitales, Dr. Sabi-ne Jarothe, Amtschefin, Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesent-wicklung und Energie, sowie Dr. Alexander Legler, Landrat im Kreis Aschaffenburg, waren digital zugeschaltet oder haben ihre Glückwünsche per Videobotschaft über-mittelt. Gemeinsam mit ihrer Stellvertreterin, Dr. Andrea Gassmann, zerschnitt Insti-tutsleiterin Prof. Dr. Anke Weidenkaff im Rahmen der Eröffnungszeremonie das symbolische Band. Damit beginnt nun offiziell der Einzug und die Nutzung des neuen Forschungsgebäudes.
Read more

13.8.2020

Erfahren Sie mehr über kritische Rohstoffe, Lieferkettenrisiken und Nachhaltigkeit

Das Projekt SusCritMOOC hat jetzt begonnen. Open-Access-Lehrmaterialien zu 22 Themen zum Herunterladen verfügbar; Massive Open Online Course startet Anfang 2021
Read more

Messen und Termine

8.3.2021

Internationale Ressourcenchemie-Konferenz

Eine abfallfreie Zukunft durch angewandte Ressourcenchemie und neue Recyclingtechnologien. Damit beschäft sich die ICRC. Ziel der Konferenz ist es, aktuelle Entwicklungen in der Ressourcenchemie zu diskutieren. In Zeiten zunehmenden Drucks auf Wirtschaft und Politik in Bezug auf Umweltschutz und Klimawandel müssen Materialwissenschaften und Chemie gemeinsam Antworten auf einige der anspruchsvollsten technologischen Aufgaben der Welt finden. Unter dem Aspekt der Sicherung und Bereitstellung unverzichtbarer Materialien in einer begrenzten Umgebung wird sich diese Konferenz insbesondere auf die angewandte Ressourcenchemie und neue Recyclingtechnologien konzentrieren. Die Konferenz soll ein breites Spektrum von Forschungsgebieten abdecken, von der Substitution kritischer Elemente über die Entwicklung nachhaltiger Materialien bis hin zur Etablierung effizienter Stoffkreisläufe. Diese einzigartige Konferenz wird sich diesen Herausforderungen stellen und Wissenschaftler und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Ressourcen- und Ökochemie, Biologie, Umweltwissenschaften und -technologie sowie Materialwissenschaften zusammenbringen.
Read more

3.3.2021

PIUS Länderkonferenz

Der Klimawandel wird immer deutlicher spürbar und damit die Dringlichkeit zu handeln. Durch einen effizienteren Umgang mit Ressourcen können Unternehmen nicht nur Material, Energie und Kosten einsparen, sondern auch ihre CO2-Emissionen signifikant reduzieren und damit einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Neben Beispielen aus der Unternehmenspraxis präsentiert die Veranstaltung Aktuelles aus der Forschung zu Ressourceneffizienz.
Read more

30.10.2020

Neubaueröffnung Hanau

Unserer Neubaueröffnung in Hanau hier live im Stream verfolgen.
Read more

21.10.2020

Neubaueröffnung Alzenau

Unsere Neubaueröffnung in Alzenau hier nochmal als Video zum Nachschauen.
Read more

Kontakt Alzenau

Brentanostraße 2a

63755 Alzenau

Telefon +49 6023 32039-801

Fax +49 6023 32039-6-801

Kontakt Hanau

Aschaffenburger Straße 121

63457 Hanau

Telefon +49 6023 32039-817

Fax +49 6023 32039-6-817