Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS

Projektgruppe IWKS entwickelt Ressourcenatlas

Ressourcen GEbrauchen statt VERbrauchen

mehr Info

Meine Ausbildung

Marius Link, Auszubildender zum Kaufmann für Büromanagement, berichtet

mehr Info

Save the date

Die Projektgruppe IWKS mit dem Vortrag "Nachverfolgung als notwendige Voraussetzung zur Kreislaufführung wertvoller Ressourcen" auf der Veranstaltung der IHK Frankfurt am Main, am 9. März 2018

mehr Info

Embraced

Von der Babywindel zum Rohstoff

mehr Info

Netzwerke

Regionale, nationale und internationale Netzwerke, welche sich dem nachhaltigen Umgang mit wertvollen Ressourcen und Energie verschrieben haben.

mehr Info

Rare Earths Global Industries and New Applications (REGINA)

Ziele des Vorhabens sind die Entwicklung von konkurrenzfähigen Didymium (Nd,Pr)-basierten Magneten mit einer umwelt- und sozialverträglichen Produktionskette für die Seltenen Erden und Hochleistungsmagnete, Label „grüne Magnete “Nachhaltige Geschäftsmodelle und Entwicklungsstrategien und die Schaffung einer Basis für eine brasilianische Magnetindustrie.

mehr Info

Aktuelles

 

Phosphatrückgewinnung aus Abwässern / 15.2.2018

Forschungsprojekt erfolgreich beendet

Statuspapier Phospahtrückgewinnung dowloaden

Erfahren Sie mehr über uns

IMAGEFILM

Die Projektgruppe IWKS entwickelt Recycling- und Ressourcentechnologien zur nachhaltigen Sicherung kostbarer Ressourcen und entwickelt Strategien zum nachhaltigen Umgang diesen. 
 

 

Film

Mechanochemie

Herausforderung bei mineralischen Nebenprodukten

 

Das Erklärvideo zum Projekt / 4.12.2017

SusCritMat

Mehr Information zum Projekt finden Sie hier

Presseinformationen

15.2.2018

Forschungsprojekt erfolgreich beendet

SuPaPhos – Rückgewinnung von Phosphat aus Abwasser und Prozesswasser mit Hilfe magnetisch abtrennbarer Ionentauscher im Großversuch – Forschungsprojekt erfolgreich beendet Im Abwasser gelöstes Phosphat aus der Kläranlage zu entfernen und für eine Wiederverwendung zurückzugewinnen, war Ziel des von der Baden-Württemberg Stiftung GmbH finanzierten Forschungsprojekts SuPaPhos. Dafür wurden Kompositpartikel entwickelt, mit denen das ge- löste Phosphat gebunden und durch magnetische Abtrennung aus der Flüssigkeit entfernt werden kann. Im Anschluss konnte das Phosphat wieder freigesetzt und eine Weiterverarbeitung zu Düngemittel durchgeführt werden.

Read more

8.2.2018

Deponierung von LD-Schlacke wirkt Klimaschutz entgegen

Immer mehr Unternehmen versuchen, die Umweltwirkungen ihrer Produkte und Handlungsweisen im Rahmen von Ökobilanzen zu quantifizieren. Die thyssenkrupp MillServices & Systems GmbH beauftragte die Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie mit der Erstellung einer Ökobilanz mit dem Ziel, die Umweltwirkungen der verschiedenen Nutzungswege von LD Schlacke zu untersuchen.

Read more

3.1.2018

Fachtagung

Ein effizienter Umgang mit Rohstoffen und Materialien ist eine Chance für Unternehmen um Kosten zu sparen und damit gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten.

Read more

20.12.2017

Projekt "Embraced"

AHP-Abfälle (Babywindeln, Damenhygieneprodukte, Inkontinenzprodukte für Erwachsene), die derzeit als nicht wiederverwertbare Fraktion betrachtet werden, machen zwischen 2 und 4% der gesamten Siedlungsabfälle aus. Was wäre, wenn diese Abfälle in andere Produkte umgewandelt werden könnten, um Deponierung und Verbrennung zu vermeiden und Treibhausgasemissionen zu reduzieren?

Read more

Newsletter erhalten

Aktuelle Themen, Forschungsergebnisse und wichtige Termine – darüber informieren wir Sie regelmäßig mit unserem Presse-Newsletter.

 

Newsletter abonnieren

Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, um unseren Newsletter zu abonnieren.

Bitte füllen Sie das Pflichtfeld aus.

* Pflichtfeld

* Pflichtfeld

Bitte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung