Werkstofftechnologie

Entwicklung und Optimierung von Werkstoffen für Ihre spezifische Anwendung vor dem Hintergrund der Ressourceneffizienz

Werkstofftechnologie

Ressourcenknappheit ist bei der Entwicklung von Werkstoffen von zentraler Bedeutung. Sie hat nicht nur einen Einfluss auf den Preis, sondern spielt auch in der Frage nach der Versorgungssicherheit eine wichtige Rolle. Daher sollte der Einsatz kritischer Rohstoffe möglichst minimiert oder sogar eliminiert werden. Die Werkstofftechnologie der Fraunhofer-Projektgruppe IWKS entwickelt und optimiert mit Ihnen gemeinsam Werkstoffe für Ihre spezifische Anwendung vor dem Hintergrund der Ressourceneffizienz. Hierzu stehen modernste Anlagen zur Verfügung, die von klassischer Wärmebehandlung in unterschiedlichen Atmosphären über Legierungsschmelzen im Lichtbogenofen bis hin zur Herstellung nanoskaliger oder amorpher Gefüge durch Rascherstarrung ein breites Spektrum der Werkstofftechnologie abbilden.

Sprechen Sie uns an und gemeinsam erarbeiten wir einen auf Sie maßgeschneiderten Versuchsplan.

 

Download Flyer Werkstofftechnologie

Portfolio

 

Wärmebehandlung

 

Kristalline und amorphe Materialgefüge

 

Kleinstpartikel-herstellung

 

Schmelzen von Legierungen

 

Wasserstoffbehandlung

 

Formgebungsverfahren