Auftaktveranstaltung  /  25.7.2019, 10:30 Uhr - 16:00 Uhr

Auftaktveranstaltung zur zweiten Projektphase des Ressourceneffizienz-Zentrum Bayerns

Das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) ist die zentrale Anlaufstelle für das Thema Ressourceneffizienz in Bayern. Unter dem Motto „Bestehendes Stärken – Impulse für Ressourceneffizienz geben“ arbeiten die Mitarbeiter des Ressourceneffizienz-Zentrums Bayern (REZ) eng mit den 9 bayerischen Industrie- und Handelskammern sowie Partnern am Untermain und in der Region Augsburg zusammen. Als Regionalpartner ist die Fraunhofer-Einrichtung für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS der Ansprechpartner des REZ in der Region Untermain.

Im Beisein von Herrn Staatsminister Thorsten Glauber und dem Präsidenten der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken Herrn Dirk von Vopelius startet das Ressourceneffizienz-Zentrum Bayern (REZ) offiziell mit einem Festakt in die zweite Projektphase. Eine Podiumsdiskussion mit den REZ Regionalpartnern – Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation des Fraunhofer IPA, Fraunhofer IWKS, Regio Augsburg Wirtschaft GmbH, OTH Amberg-Weiden/Fraunhofer UMSICHT – rundet das Programm am Vormittag ab.

Ab 13.00 Uhr findet der fachliche Teil unter anderem mit spannenden Vorträgen zum effizienten Umgang mit Ressourcen in Unternehmen statt.

Zentrale Themen des REZ sind:
• Rohstoff- und Materialeffizienz
• Sekundärrohstoffwirtschaft
• nachhaltige Substitution von Materialien
• ökologische Produktentwicklung

Das REZ bietet unter anderem:
• aufbereitete, fachliche Informationen
• Erfahrungsaustausch mit Unternehmen und Experten
• Kontakte zu Experten für innovative, technologische Lösungen
• Initialgespräche für mehr Überblick zum Thema
• Übersicht über Förderprogramme
• fachspezifische Veranstaltungen
• Praxisbeispiele von Vorreitern in Bayern

Die Angebote richten sich an alle bayerischen Unternehmen, insbesondere an kleine und mittlere Betriebe des produzierenden und verarbeitenden Gewerbes.