Konferenz  /  08. März 2021  -  09. März 2021

ICRC - Rückschau

Die ICRC fand vom 8.-9. März 2021 statt. Aufgrund der anhaltenden Situation in Bezug auf COVID-19 im reinen Onlineformat. Hier gelangen Sie zur Nachlese.
 
Mehr Informationen zum Programm und zu den einzelnen Sessions und Vorträgen finden Sie unten.
 
Ziel der Konferenz war es, aktuelle Entwicklungen in der Ressourcenchemie zu diskutieren. In Zeiten zunehmenden Drucks auf Wirtschaft und Politik in Bezug auf Umweltschutz und Klimawandel müssen Materialwissenschaften und Chemie gemeinsam Antworten auf einige der anspruchsvollsten technologischen Aufgaben der Welt finden. Unter dem Aspekt der Sicherung und Bereitstellung unverzichtbarer Materialien in einer begrenzten Umgebung konzentrierte sich diese Konferenz insbesondere auf die angewandte Ressourcenchemie und neue Recyclingtechnologien.

Die Konferenz deckte ein breites Spektrum von Forschungsgebieten ab, von der Substitution kritischer Elemente über die Entwicklung nachhaltiger Materialien bis hin zur Etablierung effizienter Stoffkreisläufe.
Diese internationale Konferenz stellte sich diesen Herausforderungen und brachte Wissenschaftlerinn und Wissenschaftler und Expertinnen und Experten aus verschiedenen Bereichen wie Ressourcen- und Ökochemie, Biologie, Umweltwissenschaften und -technologie sowie Materialwissenschaften zusammen.
 
Herzlichen Glückwunsch auch an die Gewinnerinnen und Gewinner unseres Posterpreises. Hier erfahren Sie mehr.
 

Sponsoren und Partner:

GDCH, Fachgruppe Festkörperchemie und Materialforschung; TU Darmstadt; Max-Planck-Institut für Chemische Physik fester Stoffe, BASF, Technologieland Hessen, De Causmeacker and Partner, hte

 

Medienpartner: ChemPhysChem - Wiley VCH