Preisverleihung durch Prof. Dr. Rudolf Stauber

Presseinformation / 14.3.2018

© Hergenröder © Foto Vogt GmbH
© Hergenröder © Foto Vogt GmbH

Am 14. und 15 März 2018 fand der internationale Kongress PIAE EUROPE  statt. Der jährlich im Rosengarten Mannheim stattfindende internationale VDI-Kongress „Kunststoffe im Automobilbau", der seit 2018 unter dem neuen Namen PIAE (Plastics in Automotive Engineering) stattfand, gab einen umfassenden Überblick über innovative Werkstoffentwicklungen und Verarbeitungstechnologien. Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) veranstaltet den internationalen kunststofftechnischen Jahreskongress seit mehr als 40 Jahren. Übersichtsvorträge zu Ressourceneffizienz sowie aus Markt und Forschung, technische Berichte über Kunststoffinnovationen aus dem Pkw- und Nutzfahrzeugbereich,und Praxisberichte aus der Kunststoffverarbeitung informieren ausführlich über den heutigen technischen Stand zur Kunststofftechnik im Automobilbau. Die Ausstellung mit über 110 Ausstellern der gesamten Wertschöpfungskette bietet den idealen Rahmen zum Networking mit den Spezialisten.

Preisverleihung

Einen positiven Auftakt bildete die Preisverleihung des diesjährigen VDI-Studienpreises am ersten Tag des Kongresses durch Herrn Prof. Dr. Stauber. Als Diplomchemiker, der nach seiner Promotion von 1979-2012 bei der BMW Group tätig war, zuletzt als Vice President für Werkstoffentwicklung und Betriebsfestigkeit im Kraftfahrzeugbau und seit Mai 2012 der Geschäftsführer der Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS in Alzenau und Hanau ist, vermutlich ein Vorbild vieler Studenten. Nach einer herzlichen Begrüßung der Besucher und Studenten verlieh er sodann den diesjährigen Studienpreis an Herrn Dipl.-Ing. Jonas Richter vom Lehrstuhl für Leichtbau und Kunststofftechnik an der TU Dresden. Der VDI-Nachwuchspreis Kunststofftechnik wird für die beste Abschlussarbeit (Diplom-, Bachelor- oder Masterarbeit) im Bereich Kunststofftechnik mit Bezug zur Automobiltechnik verliehen. Der VDI-Nachwuchspreis Kunststofftechnik ist mit insgesamt 3.000 Euro dotiert.

Weiter Informationen zu den Preisträgern der letzten Jahr finden Sie hier.

Fachlicher Träger 

VDI-Gesellschaft Materials Engineering
Die VDI-Gesellschaft Materials Engineering vernetzt gezielt Experten aus Wirtschaft und anwendungsnaher Wissen- schaft, um aktuelle Bauteil- und Produktfragen aus Sicht der Werkstoffe und ihrer Technologien zu diskutieren und die erarbeiteten Lösungsansätze dem Netzwerk der Ingenieure in diesem Bereich zur Verfügung stellen zu können.