Pressemitteilungen 2014

zurück
  • Der Freistaat stärkt Nordbayerns Wirtschaft sowie Forschung und Entwicklung: Die Fraunhofer-Projektgruppe für Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie IWKS hat am Freitag in Alzenau einen Bewilligungsbescheid in Höhe von 12,5 Millionen Euro für die Aufbauphase II erhalten. Überreicht wurde der Bescheid von Ilse Aigner, Bayerns Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Mit der Bewilligung unterstützt das Land Bayern den weiteren Ausbau der Projektgruppe IWKS, nachdem die unter dem Dach des Fraunhofer-Instituts für Silicatforschung ISC agierende Einrichtung in Alzenau und Hanau die erste Aufbauphase erfolgreich absolviert hat.

    mehr Info
  • Dem Wegwerf-Verhalten auf der Spur

    Pressemitteilung / 7.1.2014

    Während in vielen Teilen der Erde Lebensmittel knapp bemessen sind, landen in den westlichen Industrieländern auch Nahrungsmittel auf dem Müll, die noch einwandfrei sind. Obst und Gemüse werden besonders häufig entsorgt. Dies haben Fraunhofer-Forscher in einer Studie herausgefunden, die das Wegwerf-Verhalten der Verbraucher unter die Lupe nimmt und mögliche Ursachen feststellt. Ihre Ergebnisse und Lösungsansätze präsentieren sie vom 17. bis 26. Januar auf der Grünen Woche in Berlin (Halle 5.2a, Stand 110).

    mehr Info