Werkstofftechnologie

Formgebungsverfahren

Transversalfeldpresse

Werkstoffe:

  • pulverförmige magnetische Legierungen (Magnetpulver, Sinterpulver)


Anwendungen:        

  • Ausrichten von magnetischen Pulvern im Tranversalfeld
  • Gleichzeitiges hydraulisches Pressen / Verdichten in axialer Richtung
  • Herstellung von anisotropen Presslingen zur Produktion von Sintermagneten
  • Herstellung von kunststoffgebundenen Magneten

Technische Ausstattung/Daten:   

  • Elektromagnet:
    • stufenlos justierbare Polschuhe mit max. 150 mm Polabstand
    • magnetische Flussdichte: bis ca. 2,8 T bei 10 mm Polabstand
    • Wasserkühlung für Einschaltzeiten von mehreren Minuten
  • Manuelle 2-Säulen Laborpresse PW 10 S:
    • maximale Presskraft: 130 kN
    • zusätzliches Zweitmanometer für reproduzierbare kleine Presskräfte
    • beheizbares Presswerkzeug bis 300 °C und Ø 8 mm
    • speziell angfertige Presswerkzeuge in verschiedenen Größen von 10x10x10 mm bis 40x40x40 mm (größere Abmaße möglich, jedoch Verringerung der Flussdichte)