Beleuchtung

Lampensortierung, Innovatives Lampen-Recycling, Rückgewinnung kritischer Materialien aus modernen Leuchtmitteln

Beleuchtung

Unsere Welt ist heute heller erleuchtet denn je. Um Kosten und CO2 zu sparen, werden im privaten, industriellen und öffentlichen Bereich bevorzugt energieeffiziente Beleuchtungstechnologien eingesetzt, v. a. Energiesparlampen und zunehmend LED-Leuchtmittel.
Moderne Leuchtmittel enthalten neben Massenmetallen wie Aluminium und Kunststoffen wie Polycarbonat auch eine Vielfalt anderer Materialien, ein Teil davon kritische, wie Indium, Gallium, Seltene Erden, Edelmetalle. Da sie zudem in sehr geringen Mengen eingesetzt werden, gibt es derzeit nur wenige wirtschaftliche Methoden zu deren Rückgewinnung.
Insbesondere für das Recycling von LED-Produkten existiert derzeit kein Prozess. Dissipation wertvoller Rohstoffe ist die Folge. Die Ziele der Fraunhofer-Projektgruppe IWKS sind die Entwicklung und Optimierung innovativer Recyclingverfahren zur Aufbereitung von Beleuchtungssystemen, insbesondere von LED-Leuchtmitteln. Dazu wenden werden nicht nur bekannte Recyclingverfahren angewendet, sondern forschen nach neuen Methoden für eine produktgerechte und effiziente Rückgewinnung wertvoller Ressourcen.


Forschungsschwerpunkte

 

  • Adaption gängiger Verfahren zur Zerkleinerung, Sortierung und Rückgewinnung von Sekundärrohstoffen
  • Prozesskreisläufe, welche die Extraktion der Seltenen Erden, der Technologie- und Edelmetalle miteinschließen
  • recycelbare Leuchtstoffsysteme
  • Substitution Seltener Erden
  • alternative seltenerd-freie Beleuchtungsmittel und Materialien, die ein einfaches Recycling ermöglichen