Analytik

Spektroskopie

UV-VIS-Spektroskopie

Analyt:         

  • anorganische/organische Materialien, Flüssigkeiten, Feststoffe, Komposite, Halbleiter, dünne Schichten, etc.
  • Probengeometrie: pulverförmige, kompakte Proben, Pasten
  • benötigte Probenmenge: wenige mg, wenige mL

 

Zielgrößen/Anwendungen:

  • Qualitative und quantitative Analyse UV-VIS aktiver Lösungen
  • Qualitative Analyse durch elementspezifische Spektren bzw. als Strukturaufklärung über bindungsspezifische Spektren
  • Quantitative Analyse erfolgt durch Messung der konzentrationsabhängigen Emissionen und Absorptionen von Analytlösungen und Vergleich mit Kalibrationsstandards
  • Überwachung der Kinetik von Reaktionen, die in Sekundenbruchteilen ablaufen
  • Messung der diffusen Transmission bzw. Reflexion von Flüssigkeiten, Feststoffen und Pasten

 

Technische Ausstattung:     
UV-VIS-Spektralphotometer  Cary 100 (Fa. Agilent Technologies)

  • Doppelstrahlspektrophotometer mit Chopper als Strahlteiler
  • Wellenlängenbereich 190– 900 nm
  • Absorptionsbereich über 4,0 Abs. hinaus
  • Wellenlängengenauigkeit/-reproduzierbarkeit: 0,02 nm bei 656,1 nm / 0,008 nm
  • Interne Ulbricht-Kugel aus Spektralon (Durchmesser von 70 mm) mit einem Pulverzellen- und Küvettenhalter