Raman Spektroskopie

Raman Spektroskopie

Analyt:           

  • Feste Stoffe, organische und anorganische Materialien, Werkstoffe,
    Komposite, Flüssigkeiten, empfindliche Proben wie z. B. Kunstgegenstände, biotische Proben etc.
  • Probenanforderung: keine besonderen, Spektren einzelner Moleküle sind nicht möglich
  • benötigte Probenmenge: wenige mg

 

Zielgrößen/Anwendungen:

  • Bestimmung von Kristallorientierung
  • Untersuchungen an Kristallstrukturen bezüglich Verspannung, Relaxation, Dotierung, Kristallinität, Zusammensetzung
  • Oberflächenmapping und Tiefenprofilanalyse
  • Bestimmung von Phasenübergängen
  • Charakterisierung von Flüssigkeiten
  • zerstörungsfreies Messen von empfindlichen Proben
                         
               

Technische Ausstattung:

µ-Raman SENTERRA (Fa. Bruker optics)

  • 6 Objektive mit Objektivadapter (4 – 100-fach); laterale Auflösung bis 5 µm
  • drei verschiedene Laser mit Wellenlängen von 532 nm, 633 nm und 785 nm
  • Tisch für temperaturabhängige Messungen (-196 – 300 °C)
  • umfassende Spektrenbibliothek zur schnellen Identifizierung von (Teil)Spektren