Temperaturwechselprüfung (HAST)

Temperaturwechselprüfung (HAST TPC-222)

 

Analyt:

  • Magnete
  • Feststoffe (keine Zersetzung, insbesondere keine Bildung leicht entzündlicher, explosiver oder korrosiver Gase)


Zielgrößen/Anwendungen:

  • Bestimmung von:
    - Luftfeuchtebeständigkeit
    - Lebensdauer
    - Schwerer Verschleiß
    - Alterung
  • kontinuierlicher Betrieb bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchte, gesättigt und ungesättigt
  • programmierter Betrieb (Temperaturkurven, Luftfeuchtekurven)


Technische Ausstattung:    
Druckofen HAST TPC-222 (Fa. ESPEC)

  • Prüfraumvolumen 55 Liter
  • Prüfraumabmessungen 395 mm x 450 mm (Durchmesser/Länge)
  • Luftumwälzventilator
  • Zwei Einlegeroste für die Probenkammer, jeweils mit 3 kg Proben belastbar
  • Betriebstemperatur von 105°C bis 142,9 °C (+/-0,5°C) regelbar
  • Luftfeuchte von 75% r. F. bis 100% r. F. (+/-3% r. F.) regelbar
  • Druck maximal 2 bar
  • Zeit bis 999,9 Stunden
  • Externes Terminal zur Spannungsversorgung des Prüfgutes:
    24 Anschlüsse á 125 V, 1 A

 

 

Temperaturwechselprüfung (HAST EHS-411MD)

 

Analyt:    

  • Magnete
  • Feststoffe (keine Zersetzung, insbesondere keine Bildung leicht entzündlicher, explosiver oder korrosiver Gase)


Zielgrößen/Anwendungen:

  • Bestimmung von
    - Luftfeuchtebeständigkeit
    - Lebensdauer
    - Schwerem Verschleiß
    - Alterung
  • kontinuierlicher Betrieb bei kontrollierter Temperatur und Luftfeuchte, gesättigt und ungesättigt
  • programmierter Betrieb (Temperaturkurven, Luftfeuchtekurven)
  • Luftfeuchtekontrollierter Betrieb in ansteigender/abkühlender Temperatur   

                                                
Technische Ausstattung:    
Druckofen HAST EHS-411MD (Fa. ESPEC)

  • Prüfraumvolumen 2x 18 Liter, unabhängig voneinander
  • Prüfraumabmessungen 255 x 255 x 318 mm (Breite/Höhe/Tiefe)
  • Ein Luftumwälzventilator je Kammer
  • Zwei Einlegeroste pro Probenkammer, jeweils mit 3 kg Proben belastbar
  • Ein Gestell pro Probenkammer mit jeweils 6 Glasplatten für kleinere Proben
  • Betriebstemperatur mit ungesättigter Luftfeuchte von 105,0°C bis 162,2 °C (+/-0,5°C) regelbar; mit gesättigter Luftfeuchte von 105,0°C bis 151,1°C (+/-0,5°C) regelbar
  • Luftfeuchte von 75% r. F. bis 100% r. F. (+/-3% r. F.) regelbar
  • Klimaregelanlage, taufreies und betautes Messen (nur bei Fraunhofer möglich)
  • Druck maximal 4 bar
  • Zeit bis 999,9 Stunden
  • Zwei Externe Terminals zur Spannungsversorgung des Prüfgutes:
    Je 24 Anschlüsse á 125 V, 1 A pro Prüfkammer