Kerr-Mikroskopie

Bestimmung mittels der Kerr-Mikroskopie

Analyt:         

  • Magnetische Werkstoffe
  • Probenanforderung: polierte Oberflächen
  • Probengeometrie:
    • max. 10 mm x 10 mm (Raumtemperatur)
    • max. 5 mm x 5 mm (Temperaturabhängige Messungen)

 

Zielgrößen/Anwendungen:

  • Simultane Bestimmung von Hysteresekurve und Domänenstruktur von Permanentmagneten (Ferrite, AlNiCo, Sm-Co, Nd-Fe-B)
  • Aufnahme von Domänenstrukturen bis zu einer max. lateralen Auflösung von 200 nm
  • Charakterisierung von Out-of-plane und In-plane Domänenstrukturen
  • Temperaturabhänge Messungen

 

Technische Ausstattung:

Fa. evico magnetics

  • Lichtmikroskop Axio (Fa. Carl Zeiss)
  • Magnetfeld rotierbar bis 300 °C
  • Magnetfelderzeugung mittels Hallbachanordnung bis 1,2 T
  • Heiztisch im Vakuum von Raumtemperatur bis 600 °C
  • Kühltisch mittels flüssig Helium oder flüssig Stickstoff (4 – 350 K)