Analytik

Methoden zur Element- und Elementaranalyse

Eine Reihe hochempfindlicher Methoden zur Element- und Elementaranalyse bietet für praktisch alle Fragestellungen den optimal zugeschnittenen Lösungsansatz. Neben Emissions- und Massenspektrometrie mittels induktiv gekoppeltem Plasma (ICP-OES und ICP-MS) verfügt die Projektgruppe IWKS über Geräte zur präzisen Bestimmung leichter Elemente (OHN- und CH-Analyse) und bietet verschiedene Varianten zur Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) an. Für den Anspruch höchster spektraler Auflösung bietet sich die wellenlängendispersive RFA an. Die 2D ortsaufgelöste Erfassung der Elementverteilung auf größeren Bauteilen (bis 200 x 150 mm²) kann durch die Mikro-RFA realisiert werden und für eine hochaufgelöste 2D oder 3D Bestimmung sind energiedispersive und wellenlängendispersive Röntgendetektoren am Elektronenmikroskop und Ionen-Feinstrahl-Mikroskop (FIB) implementiert.